Angebote zu "Rotwein" (5 Treffer)

Kategorien

Shops

2012 Saint Julien Château Lagrange Grand Cru Cl...
Unser Tipp
49,50 € *
zzgl. 4,90 € Versand

Eines der schönsten Anwesen im Saint Julien.Bereits in der Zeit der Römer als » Villa Rustica « erwähnt. Überliefert ist, dass schon die Templer hier Weinbau betrieben. Im Mittelalter war Château Lagrange unter dem Namen » Maison Noble de Lagrange Monteil « bekannt. Es gab viele Besitzer deren Spuren sich bis in das Jahr 1631 zurückverfolgen lassen. Es scheint so, dass Barone de Brane, gleichzeitig Besitzer von Brane Cantenac und Brane Mouton, im XVIII. Jahrhundert die ausschlaggebenden Weichen für den Weinbau stellte. Zu den anderen Eigentümern zählen: Jean-Valère Cabarrus, Weinliebhaber und Händler aus Bordeaux, der den Umfang des Anwesens deutlich vergrößerte. Er ließ 1820 von Visconti den » Toskanischen Turm « bauen, der heute noch das Wahrzeichen von Lagrange ist. 1842 Jean-Louis Brown ein reicher Händler mit schottischen Wurzeln, gleichzeitig Besitzer von Cantenac Brown im Margaux und Château Brown im Pessac-Leognan. 1855 wurden die Bemühungen mit der Klassifizierung als 3e Grand Cru Classé belohnt. Unter dem Comte Tanneguy Duchâtel, Innenminister unter Louis-Philippe, verbesserte sich die Qualität deutlich, denn er führte in den Weinbergen ein Drainagesystem, das es heute noch gibt. Sein Önologe war Thèdore Galos, gleichzeitig Leiter von Mouton-Rothschild. In der Appellation Saint-Julien liegend wachsen die Reben auf zwei unterschiedlichen Böden:» Gunziennes « genannt. Orientierung Nord-Süd. Teilweise feine und teilweise recht große Kiesel, die entweder mit Sand oder eisenhaltigem Ton Boden gemischt sind. Mit einer Höhe von 24m ist das Zentrum der Domäne gleichzeitig der höchste Punkt von Saint-Julien. Von den 157ha der Domäne sind 115ha mit Reben bestockt, wobei die meisten Parzellen eine Drainage haben. Wie im Médoc üblich wachsen hier Cabernet Sauvignon (65%), Merlot (28%) und Petit Verdot (7%). Sauvignon verleiht den Weinen Struktur und Reifepotential, Merlot macht sie weich und rund, Petit Verdot gibt Frucht und Komplexität. Alle Parzellen werden getrennt gelesen und in thermoregulierten Tanks ausgebaut. Anschließend reifen die Weine 21 Monate im Barrique aus französischer Eiche (60% neu).Es ist empfehlenswert die Weine nicht zu warm zu trinken, da ansonsten die Frische verlorengeht. Junge Weine können 2-3 Stunden dekantiert werden, um den Aromen die Möglichkeit zur Entfaltung zu geben. Ältere Jahrgänge sollten auf jeden Fall dekantiert werden.Solider, maskuliner Weinstil mit viel Holz, gepaart mit Pflaume und Kirsche, angenehm am Gaumen, lang im Abgang. Hohes Reifepotential, als 2012 bereits trinkbar.Ein passender Begleiter zu allen klassischen Fleischgerichten von Schwein, Rind, Lamm oder Ente. Harmoniert auch mit der asiatischen Küche, kräftigem Fisch (Thunfisch), Pilzen und Käse.

Anbieter: Kroté Weinversand
Stand: 03.08.2020
Zum Angebot
Voyages-Voyages - Bulgarien
5,86 € *
ggf. zzgl. Versand

Dieser Film will den Reisenden vor allem auf das unbekannte Bulgarien neugierig machen und Sehnsüchte wecken, das Land zwischen Donau und Rhodopen auf eigene Faust zu erkunden. Seit grauer Vorzeit ist Bulgarien das Objekt der Begierde zahlloser Eroberer: Griechen, Römer, Byzantiner, Serben und schließlich osmanische Türken. Sie alle haben tiefe Spuren in Bulgarien hinterlassen,: Steinerne Zeugen einstiger Größe, den Kult und Wein und Küche, vor allem aber gastfreundliche, unkomplizierte und gütige Menschen, die über Jahrhunderte bei den fremden Herren das Gute abkupferten und das weniger Gute beiseite ließen. Einige lernen wir näher kennen: Den Holzschnitzer Christo, der uns auf die Materialsuche in Gebirgslandschaften von fast unwirklicher Schönheit mitnimmt, oder Christo, der Historiker, der uns auf dem Gang durch die alte Hauptstadt Tyrnovo begleitet. Die Archäologin Pavlina, die eine Festung von Kaiser Trajan ausgräbt, und Danail, der Heger im Nationalpark um den Ropotamo-Fluss, eine verwunschene Märchenwelt mit schon halb im Sumpf versunkenen Regenwäldern. Weitere Highlights sind das romantische Küstenstädtchen Sosopol und Melnik, wo die weiße Sonne des Südens den Rotwein so dick macht, dass er im Mittelalter in Säcken transportiert werden konnte.

Anbieter: buecher
Stand: 03.08.2020
Zum Angebot
Voyages-Voyages - Bulgarien
5,86 € *
ggf. zzgl. Versand

Dieser Film will den Reisenden vor allem auf das unbekannte Bulgarien neugierig machen und Sehnsüchte wecken, das Land zwischen Donau und Rhodopen auf eigene Faust zu erkunden. Seit grauer Vorzeit ist Bulgarien das Objekt der Begierde zahlloser Eroberer: Griechen, Römer, Byzantiner, Serben und schließlich osmanische Türken. Sie alle haben tiefe Spuren in Bulgarien hinterlassen,: Steinerne Zeugen einstiger Größe, den Kult und Wein und Küche, vor allem aber gastfreundliche, unkomplizierte und gütige Menschen, die über Jahrhunderte bei den fremden Herren das Gute abkupferten und das weniger Gute beiseite ließen. Einige lernen wir näher kennen: Den Holzschnitzer Christo, der uns auf die Materialsuche in Gebirgslandschaften von fast unwirklicher Schönheit mitnimmt, oder Christo, der Historiker, der uns auf dem Gang durch die alte Hauptstadt Tyrnovo begleitet. Die Archäologin Pavlina, die eine Festung von Kaiser Trajan ausgräbt, und Danail, der Heger im Nationalpark um den Ropotamo-Fluss, eine verwunschene Märchenwelt mit schon halb im Sumpf versunkenen Regenwäldern. Weitere Highlights sind das romantische Küstenstädtchen Sosopol und Melnik, wo die weiße Sonne des Südens den Rotwein so dick macht, dass er im Mittelalter in Säcken transportiert werden konnte.

Anbieter: buecher
Stand: 03.08.2020
Zum Angebot
The Taste of Burgenland
24,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Das durch den Neusiedlersee bekannte Bundesland im Osten Österreichs besitzt eine lange Tradition im Weinbau. Bereitsvor zweieinhalb Jahrtausenden standen im heutigen Grenzgebiet von Österreich, Ungarn und der Slowakei Rebstöcke. Im Mittelalter trieben Zisterziensermönche den Weinbau maßgeblich voran, und zwischen dem 16. und 18. Jahrhundert erlebte die Weinkultur der Region ihre glanzvollste Zeit.Mit Beginn der 1990er Jahre setzte eine neue Qualitätsentwicklung im Weinbau ein, die bis heute anhält und durch eine besser ausgebildete und international erfahrene Winzergeneration konsequent weiter gefördert wird.Gebietstypische, einheimische Rebsorten, sorgfältige Weingartenarbeit und modernste Kellertechnologie sorgen für hochwertige Gewächse, die sich im In- und Ausland immer größerer Beliebtheit erfreuen. So steht das Burgenland heute für ausgewogene, mineralische Weißweine aus den Burgundersorten (wobei auch Grüner Veltliner und Welschriesling stark vertreten sind) sowie für fruchtbetonte, samtige Blaufränkisch, Zweigelt und Rotwein-Cuvées. Besonders geschätztwerden darüber hinaus die vielfältigen Prädikatsweine, von feinen Spätlesen und Auslesen bis hin zu Süßwein-Spezialitätenwie Ruster Ausbruch und Trockenbeerenauslesen,die mit ihrer Konzentration und aromatischen Fruchtsüße beeindrucken.Dass die Weine auch bestens zur Küche des Landes passen, zeigt dieses Wein-Kochbuch auf besonders genussvolle und originelle Weise. Rund 50 Winzerinnen und Winzer aus dem Burgenland stellen ihre Lieblingsrezepte vor und empfehlen dazu jeweils einen passenden Wein aus ihrem aktuellen Sortiment. Das Buch gibt damit einen Einblick in die Weinkulturund die typische Küche nicht nur des Burgenlands als Region, sondern auch seiner einzelnen Herkunftsgebiete und sogar der einzelnen Weingüter.Die mitwirkenden Winzerbetriebe kommen aus allen Teilen des Burgenlands und erscheinen geordnet nach Herkunftsgebieten jeweils in alphabetischer Reihenfolge mit ihrem Gericht, ihrem Kurzportrait und ihrer Weinempfehlung.Die Rezepte sind so unterschiedlich wie die Winzerinnen und Winzer selbst und bieten ein breites Spektrum - von der einfachen Mahlzeit für jeden Tag bis zum raffinierten Festtagsschmaus.Dabei ergibt sich eine bunte Mischung aus Fleisch-, Fisch- und vegetarischen Gerichten sowie Süßspeisen: Die Vielfalt reicht von Sushi-und Burger-Variationen über Klassiker wie Krautstrudel und Kaiserschmarrn bis zu anspruchsvollen Rezepten wie Leithaberger Hirschrücken mit Balsamico-Maroni-Rotkraut, Speckfisolen und Erdäpfelkroketten.Wichtige österreichische Küchenbegriffe ins Hochdeutsche übersetzt, Fisolen sind z.B. grüne Bohnen). Wir haben alle hier präsentierten Rezepte nachgekocht und alle vorgestellten Weine verkostet und professionell beschrieben. Diese sensorische Weinbeschreibung wird ergänzt um Hintergrundinformationen zum Weingut und zur Winzerin bzw. zum Winzer sowie umalternative Weinempfehlungen, falls der konkret ausgewählte Wein nicht (mehr) erhältlich sein sollte. Fotos von den Gerichten und Weinen sowie den Menschen geben dem Wein und dem Rezept im wahrsten Sinne des Wortes ein Gesicht. Am Anfang des Buchs stellt eine komprimierte Einführung zunächst den Weinbau in Österreich und im Burgenlandsowie die Grundprinzipien bei der Kombination von Wein und Speisen vor.Immer beliebter wird das Burgenland auch als Urlaubs- und Ausflugsregion. Die reizvolle Landschaft rund um den Neusiedlersee und die vielfältigen Tourismusmöglichkeiten bieten abwechslungsreiche Natur- und Genusserlebnisse.Wir freuen uns daher, wenn Sie auch vor Ort die Gelegenheit nutzen, unsere Winzerinnen und Winzer und ihre Heimat kennenzulernen.Im Buch verraten sie vor diesem Hintergrund auch ihre individuellen "Geheimtipps" für Restaurants, Hotels und Ausflugsziele in unmittelbarer Nähe zum Weingut. Damit empfiehlt sich dieses Wein-Kochbuch auch bestens als Reisebegleiter, wenn Sie

Anbieter: Dodax
Stand: 03.08.2020
Zum Angebot